Über die SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind ein unabhängiges, nichtstaatliches und überkonfessionelles Hilfswerk für Kinder, das weltweit aktiv ist. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, verlassenen und notleidenden Kindern zu einem besseren Leben zu verhelfen.

1949 baute Hermann Gmeiner das erste SOS-Kinderdorf im österreichischen Imst. Seit 1963 sind die SOS-Kinderdörfer weltweit - Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. das finanzielle Rückgrat der aktuell 567 SOS-Kinderdörfer und über1.946 weiterer Projekte. Der internationale Erfolg der SOS-Kinderdörfer beruht auf der Verbindung von autonomer lokaler Verantwortlichkeit, globalem Handeln und einem einfachen, zeitlosen Konzept.

Wo wir helfen
567 SOS-Kinderdörfer in 134 Ländern

lorem ipsum

Weltweit gibt es 567 SOS-Kinderdörfer. Neben den Kinderdörfern ist SOS weltweit mit 1.946 weiteren Projekten aktiv, wie Schulen, Familienhilfe und Krankenstationen. Hier erfahren Sie mehr über unsere Kinderdörfer und unsere weltweite Arbeit in 134 Ländern.

Details »