Best Practice CEWE

CEWE

Der Fotodienstleister CEWE unterstützt seit dem Jahr 2013 umfassend und nachhaltig die Arbeit der SOS-Kinderdörfer. Das Engagement bezieht sich sowohl auf Einrichtungen in Deutschland als auch auf ausgewählte internationale Projekte. 

Mehr »
Best Practice Commerzbank

Commerzbank

Die Commerzbank unterstützt im Rahmen der "Africa-Big Five" Kampagne Bildungs- und Nachhaltigkeitsprojekte der SOS-Kinderdörfer in Ghana.

Mehr »
Best Practice Daimler Financial Services

Daimler Financial Services

Daimler Financial Services engagiert sich mit seinen Mitarbeitern im Rahmen des "Day of Caring" alljährlich in verschiedenen SOS-Kinderdörfern.

Mehr »
Best Practice Deutsche Post DHL

Deutsche Post DHL

GoTeach: Deutsche Post DHL fördert SOS-Projekte zur Berufsbildung. Deutsche Post DHL und SOS-Kinderdörfer begleiten Jugendliche in eine berufliche Zukunft.

Mehr »
Goebel Porzellan

Goebel Porzellan

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt Julia E. Limpke, Designerin der Figuren "Nina & Marco", gemeinsam mit der Goebel Porzellan GmbH die SOS-Kinderdörfer weltweit.

Mehr »
Best Practice Galeria Kaufhof

Galeria Kaufhof

Galeria Kaufhof unterstützt mit dem Verkauf von "Charity Bags" Nothilfe-Projekte der SOS-Kinderdörfer. Die Taschen wurden vom Galeria-Design-Team gemeinsam mit Kooperationspartner Wolfgang Joop entworfen.

Mehr »
Best Practice KPMG AG

KPMG AG

Seit 2013 initiiert das von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geförderte Institute of Corporate Education e. V. (incore) eine Wissensolympiade für Kinder im SOS-Feriendorf Caldonazzo. Im Mittelpunkt stehen hierbei Themen wie Persönlichkeit, Grundlagen wirtschaftlichen Handelns und Neue Medien.

Mehr »
Best Practice Lorenz Leserservice

Lorenz Leserservice

Lorenz Leserservice unterstützt Projekte in Tibet und begeistert seine Kunden für die SOS-Idee.

Mehr »
Best Practice Lufthansa

Lufthansa Miles & More

Miles to Help: Lufthansa engagiert sich gemeinsam mit den SOS-Kinderdörfern.

Mehr »
Best Practice Salewa

Salewa

Der Outdoor Spezialist Salewa engagiert sich auf vielen Ebenen für die SOS-Kinderdörfer: Vom Spendenklettern über Sach- und Geldspenden bis hin zum Ferienprogramm für SOS-Kinder.

Mehr »
Best Practise Schwarzkopf Professional

Schwarzkopf Professional

Schwarzkopf Professional ermöglicht benachteiligten Jugendlichen mit der weltweiten Initiative „Shaping Futures“ eine vielversprechende Zukunft.

Mehr »
Best Practice SIEGWERK

Siegwerk

Siegwerk engagiert sich bereits seit vielen Jahren in herausragender Weise für SOS-Kinderdörfer weltweit. Fokus der Unterstützung liegt hierbei vor allem auf der Förderung von benachteiligten Kindern und deren Bildung.

Mehr »
Best Practise State Street Bank

State Street Bank

Employability: Die State Street Bank fördert europäische SOS-Projekte. SOS und State Street ebnen benachteiligten Jugendlichen den Weg ins Arbeitsleben.

Mehr »
Best Practice TELIS FINANZ AG

TELIS FINANZ AG

Das Finanzdienstleistungsunternehmen TELIS FINANZ AG unterstützt die Arbeit der SOS-Kinderdörfer seit dem Jahr 2015. In dieser Kooperationszeit ist bereits sehr viel geschehen. Die inhabergeführte Firma hat die Schirmherrschaft für das rumänische SOS-Kinderdorf Bukarest übernommen und zudem in den Dachausbau eines der dortigen Familienhäuser investiert.

Mehr »
Best Practice Thorka / Mc Neill

Thorka / Mc Neill

Der Schulranzenhersteller Thorka GmbH spendet fünf Euro eines jeden in Deutschland verkauften Schulranzensets "Africa" an die Hermann-Gmeiner-Grundschule in Lubango, Angola.

Mehr »
Best Practice Vaillant

Vaillant

Vaillant unterstützt SOS-Kinderdörfer mit effizienter Heiztechnik in ganz Europa.

Mehr »
Best Practice Vorwerk

Vorwerk

Vorwerk finanziert SOS-Kinderdorf in Vietnam. Seit mehr als zehn Jahren sind Vorwerk und SOS treue Partner.

Mehr »
Best Practice Wilo

Wilo

Wilo unterstützt durch Spenden die nachhaltige Sanierung von Einrichtungen der SOS-Kinderdörfer. Die Dortmunder Familienstiftung, die mehrheitlich die Anteile an dem internationalen Pumpen- und Pumpensystemhersteller WILO SE hält, fördert unter anderem Wasserprojekte in fünf SOS-Kinderdorf-Einrichtungen.

Mehr »